Apfelplausch #227: Apples „realityOS“ | Facebook droht mit Aus in Europa | Gerüchte zu neuen iPhones, Macs, AirPods

Sponsor pCloud: lebenslanger 2 TB-Cloud-Speicher

Mit dem Apfelplausch 227 blicken Roman und Lukas abermals zurück. Natürlich nicht nur auf die Apple-Woche, sondern auch auf das, was abseits so passiert ist. Viel Spaß beim Hören!

Kapitelmarken

    • 00:00:00: Intro und Gelaber
    • 00:05:45: Hörerpost: Interview mit Romans Kollegin zu iPhone-Reparatur | AirPods 3-Erfahrungsbericht | MacBook Air jetzt noch kaufen?
    • 00:17:00: Beta-Monitor: Mac Bluetooth-Bug behoben, Siri-Bug behoben
    • 00:22:00: Apple „reality OS“ taucht im App Store auf
    • 00:30:00: Sponsor pCloud
    • 00:33:00: Meta droht mit Rückzug aus Europa: Roman und Lukas verstehen Hass nicht
    • 00:50:10: Apple fordert 27 % auf Zahlungen außerhalb des App Stores
    • 01:00:00: Gerüchte und News der Woche: MacBook Pro Budget, AirPods Max mit Touch, iPhone SE 3

SPONSOR PCLOUD

  • Einmalzahlung
  • App, Webinterface, Backup-Funktion für Apple-Geräte
  • Schweizer Gesetzgebung, v. a. in Sachen Datenschutz sehr streng
  • Rechenzentren sind ISO-zertifiziert
  • Rechenzentren entsprechen dank intensiver Risikobewertung überdurchschnittlichen Kontrollstandards
  • Rechenzentren haben Frühwarnsysteme gegen Feuer, Wasser, Rauch oder Einbruch
  • alle Dateien mehrfach an verschiedenen Standorten gespiegelt (Datenverlust vorbeugen und Verfügbarkeit erhöhen)

AKTION

  • bis 15. Februar exklusive Valentinstags-Aktion
  • Betrifft Individual Lifetime-Pläne mit 500 GB und 2 TB Speicher
  • Stark rabattiert gegenüber dem vollen Preis:
    • Für 500 GB nur 122,50 einmalig
    • Für 2 TB nur 245 einmalig

→ zu pCloud (lebenslanger Cloud-Speicher aus der Schweiz)

Apfelplausch hören

Apfelplausch unterstützen

Als Hörerpost Plausch sein?

…dann schreibt uns eure Fragen, Anmerkungen, Ideen und Erfahrungen an folgende Adressen:


One Reply to “Apfelplausch #227: Apples „realityOS“ | Facebook droht mit Aus in Europa | Gerüchte zu neuen iPhones, Macs, AirPods”

  1. Christian

    Hallo Ihr 2,
    ich hätte zur letzten Folge zwei Anmerkungen :
    1. Feedback zum Hörerfeedback: Soweit es meine Zeit zulässt höre ich über die Woche verschiedene Podcasts. Meist geht es dabei um die Themen „Apple“, „StarWars“ und „Fußball“. Ab und an hinterlasse ich dann auch einen Kommentar auf der jeweiligen Webseite, wenn ich denke, ich kann etwas sinnvolles zu der jeweiligen Podcast-Community beitragen. Ein weitere Gedanke dabei ist, dass ich damit auch meinen Beitrag zum Fortbestand des jeweiligen Podcasts leisten möchte. Von meiner Seite aus kann ich bestätigen, dass die „Erwähnungsquote“ bei Euch am höchsten von all meinen „Dauerpodcasts“ ist. Ich finde das eine tolle Sache, denn stärkt immer etwas das Zugehörigkeitsgefühl zum Podcast. Aus meiner Sicht kann ein Podcast nur Bestand haben, wenn es sowas wie eine Einheit zwischen Podcastern und der Community gibt. Von daher macht bitte mit dem Vorlesen des Hörerfeedbacks weiter.
    2. Das Thema Kaufempfehlung im Zuge von Gerüchten um jeweilige neue Modelle : abgesehen vom Wechsel von Intel auf ARM, waren nach meiner Meinung, die noch aktuellen Modelle für 80-90% der Anwender für den normalen Gebrauch immer ausreichend. Selbst wenn man die Geräte für eine längere Nutzungsdauer eingeplant hat. Ich selbst habe seit meinem Einstieg in das Apple-Öko-System 2009 alle 3-4 Jahre meine Macs (Notebooks und Imacs) ausgetauscht und habe bei den Wechseln oft bewusst, das noch „aktuelle“ Gerät gewählt um etwas bei den Ausgaben einzusparen. Gerade bei den Macbook-Pro’s gab es eine Zeit in der die 15″Modelle jährlich ein kleines Update erhielten. Hier hatte ich oft bis zum Modellwechsel gewartet und anschließend bei Apple oder einem zertifizierten Refurbished-Händler ein Refurbished-Modell der nun „alten“ Reihe gekauft. Dadurch hatte ich ein Gerät, was locker 3-4 Jahre meinen Ansprüchen genügte, und ich konnte oft durch die Ersparnis das Gerät mit mehr RAM bzw. einer SSD aufrüsten…

    Macht bitte weiter so wie bisher !

    Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Apfelplausch unterstützen


Become a Patron!
In den Apfelplausch fließen Kosten für das Equipment und in etwa 8 Stunden Arbeit jede Woche. Das machen wir gerne und kostenfrei, das ist unser Versprechen. Aus Zuschriften wissen wir jedoch, dass es viele treue Hörer gibt, die uns gerne unterstützen würden, damit wir auch in Zukunft weiterhin den Apfelplausch produzieren können. Wir sind auf kleine Spenden angewiesen, weshalb wir uns enorm freuen, wenn ihr uns hin und wieder eine kleine Patreon-Spende einrichtet. Danke! :-)

Auf Apple Podcasts:

Hier klicken, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com anzuzeigen

Auf Spotify:

an apple a day keeps the doctor away