Apfelplausch #222: iPhone 14 ohne SIM | Apple Bücher+ | Apple Brille schon Ende 2022 | AirPods Pro 2

Der erste Apfelplausch des Jahres. 2022 beginnt mit Folge 222 und gefüllt mit Leaks zum iPhone 14, Gerüchten zu AirPods, Macs und der Brille sowie Spekulationen über einen Apple Hörbuchdienst. Nicht zuletzt: Google und Apple könnten vor Gericht landen.

Kapitelmarken

    • 00:00:00: Intro und Gelaber
    • 00:02:20: Hörerpost: watchOS meldet zu oft laute Umgebung | AirPods Pro Aufsätze passen nicht | Apple Watch Schrittzähler kalibrieren?
    • 00:21:00: iPhone-Gerüchte: iPhone 14 Leaks zu Notch, Design und Sim-Karten-Schacht
    • 00:45:30: Apple Brille 2022: Das ist der aktuelle Stand
    • 00:52:00: Such-Deal: Apple und Google bald gemeinsam vor Gericht?
    • 01:08:00: Mac-Gerüchte: Neuer Mac Pro schlecht aufrüstbar und Apple Display günstiger?
    • 01:16:10: AirPods Pro 2: Lossless-Support und mit Lautsprecher im Case
    • 01:22:10: Apple Bücher+: Startet bald neuer Hörbuch-Dienst?

Apfelplausch hören

Apfelplausch unterstützen

Als Hörerpost im Plausch sein?

…dann schreibt uns eure Fragen, Anmerkungen, Ideen und Erfahrungen an folgende Adressen:


One Reply to “Apfelplausch #222: iPhone 14 ohne SIM | Apple Bücher+ | Apple Brille schon Ende 2022 | AirPods Pro 2”

  1. Martin

    Liebe Plauscher,

    zum Thema Applebooks+: Wenn der Dienst kommt, schaue ich da auf jeden Fall rein. Kommt natürlich auf den Umfang an und wie es preislich aussieht.

    Aktuell bin ich bei Audible, hier gibt es quasi für 9,95 Euro im Monat ein komplettes Buch , manchmal aber auch 2 für 1 Angebote oder vergünstigte Hörbücher für den halben Preis.

    Darüber hinaus gibt es einige Audible-Originale, bei denen fraglich ist, ob sie überhaupt bei Applebooks zu haben sein werden. Und Audible produziert eine Reihe deutscher Podcasts, die kostenlos im Abo enthalten sind und die man sonst nirgends anhören kann (zum Beispiel das geniale: „Sag mal, du als Physiker …“)

    Momentan stehe ich aber sehr gefrustet mit der Audible App auf Kriegsfuß, denn sie will in meinem iPhone 13 Pro nicht die mobile Datenverbindung anerkennen. Ständig heißt es, keine Internetverbindung, obwohl alle anderen Apps laufen. Nur wenn ich im WLAN bin, wird eine Internetverbindung anerkannt. Da es mit dem iPad Pro mit SIM-Karte funktioniert, nehme ich an, dass die eSIM im iPhone Schuld ist (Stichwort eSim, das ihr auch als Thema im Podcast hattet).

    Denn im iPhone 13 Pro stecken bei mir erstmalig zwei SIM-Karten. Eine phyische dienstliche der Telekom und eine eSIM von meinem privaten Tarif. Aber egal welchen Tarif ich für mobile Daten auswähle und auch wenn ich Tarifwechsel zulasse, die Audible App streikt und behauptet, es läge keine Internetverbindung vor. Audible selbst ist leider nicht hilfreich.

    Es kommt leider immer wieder vor, dass ich mal unterwegs ein Buch nachlade oder eine Podcast Folge und ich nicht im WLAN bin oder dieses zu langsam ist.

    Insofern ist das schon ärgerlich. Ein Applebooks Angebot würde ich mir da schon gerne anschauen, allerdings nur für Hörbücher, denn der Kindle ist qualitativ unschlagbar.

    Liebe Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Apfelplausch unterstützen


Become a Patron!
In den Apfelplausch fließen Kosten für das Equipment und in etwa 8 Stunden Arbeit jede Woche. Das machen wir gerne und kostenfrei, das ist unser Versprechen. Aus Zuschriften wissen wir jedoch, dass es viele treue Hörer gibt, die uns gerne unterstützen würden, damit wir auch in Zukunft weiterhin den Apfelplausch produzieren können. Wir sind auf kleine Spenden angewiesen, weshalb wir uns enorm freuen, wenn ihr uns hin und wieder eine kleine Patreon-Spende einrichtet. Danke! :-)

Auf Apple Podcasts:

Hier klicken, um den Inhalt von embed.podcasts.apple.com anzuzeigen

Auf Spotify:

an apple a day keeps the doctor away