Apfelplausch #169: iPhone 12 mini/Pro Max im Alltag | Wer braucht schon ARM? | iPhone-Fold Gerüchte

Willkommen zum Apfelplausch Nummer 169. Es ist schon spät und dennoch schaffen wir den Mittwoch-Termin einzuhalten. Immerhin etwas. Roman und Lukas sprechen über ihre Erfahrungen mit dem iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max im Alltag. Zudem über die Reviews zu den ARM-Macs, die Software- und Hardware-Bugs der Woche, einige Gerüchte zum faltbaren iPhone und über viele Dinge mehr. Viel Spaß und Danke fürs Zuhören!

Die heutigen Themen

    • 00:00:00: Intro und Gelaber
    • 00:09:00: Hörerpost: Reichen 8GB RAM? | Brauch ich einen ARM-Mac? | Rosetta 2 Funktionalität | Reviews und Eindrücke zu den ARM
    • 00:24:00: iPhone 12 mini und 12 Pro Max im Alltag: Unsere Erfahrungen
    • 01:01:35: Apple Bugs der Woche: Apple Server, Big Sur und iPhone 12 mini mit Problemen
    • 01:26:30: Falt-iPhone wird getestet: Launch 2022?

Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr hört den Apfelplausch gerne und wollt uns ein bisschen unterstützen? Das würde uns unglaublich freuen…

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Podcast direkt anhören

Apfelplausch auf iTunes / Podcast App

Apfelplausch auf TuneIn

Apfelplausch auf Radio.de

Apfelplausch auf Spotify

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr findet uns hier auf Social Media und auf Patreon:

Ihr wollt im Apfelplausch sein?

Dann schreibt uns eure Meinungen, Einschätzungen, Themen, Erfahrungen und Vorschläge. Wir lesen sie gerne vor und antworten auf jede Zuschrift!

Viel Spaß beim Zuhören!


3 Replies to “Apfelplausch #169: iPhone 12 mini/Pro Max im Alltag | Wer braucht schon ARM? | iPhone-Fold Gerüchte”

  1. Georg

    Hallo Lukas, Hallo Roman,

    zum iPhone Mini:

    Ich habe das Mini mit 256Gb in Grün seit vorigem Freitag und liebe es. Vorher hatte ich ein iPhone 6S. Als ich mir damals nach dem 5S das 6S gekauft habe, war ich vom ersten Tag an mit der Größe des 6S unzufrieden. Ich war es gewöhnt das Handy meist mit einer Hand zu bedienen, doch auf Grund der Größe und den rutschigen Rändern vom 6S war die Bedienung mit einer Hand nur mehr bedingt möglich. Wegen dieser Umstände, habe ich mir bis zum Mini kein neues iPhone mehr gekauft. Das Mini ist zwar nicht mehr so klein wie das 5S (spreche hier immer von der Gehäusegröße), aber es lässt sich wieder deutlich leichter mit einer Hand bedienen. Ich ziehe die Einhandbedienung einem großen Display vor.

    Lg
    Georg aus der STMK

  2. Georg

    Zum „Falt-iPhone“:
    Wenn Apple sowas bringt, würde ich so schnell wie möglich die Apple Aktien verkaufen, denn das wird wie Steine im Lager liegen. In etwa wie das Akku-Ladegerät, welches es mal von Apple gab. 😉
    Was da schon eher kommt: Ein iPad oder MacBook mit zwei Displays.

    Lg
    Georg aus der STMK

  3. Martin Kay

    Hallo ihr Plauscher,

    fast hätte ich es vergessen: Roman bat um Erfahrungsberichte mit 5G.

    Hab ich, ich fasse mich auch kurz, versprochen:
    Telekomvertrag mit 5G. Dortmund ist Ausbaugebiet und soll „flächendeckend“ 5G haben (je nach Antennenentfernung.

    OnePlus 8 Pro. Trotz neustem Update keine 5G Verbindung zustande gekommen. Maximal LTE+
    Google Pixel 5. 5G wird angezeigt, beim Speedtest allerdings mit 260 – 280 Mbit deutlich unter dem was LTE schafft, da bekomme ich 330 Mbit rein.

    Und jetzt *Trommelwirbel*

    iPhone 12 Pro Max: 1. Messung 403 Mbit down und 46,4 Mbit up. 2. Messung 397 Mbit down und 58,1 Mbit up.

    Damit ist es _etwas_ schneller als LTE. Jetzt kommt es wahrscheinlich auf Antennennähe und -dichte an.

    Liebe Grüße aus Dortmund
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Apfelplausch unterstützen


Become a Patron!
In den Apfelplausch fließen Kosten für das Equipment und in etwa 8 Stunden Arbeit jede Woche. Das machen wir gerne und kostenfrei, das ist unser Versprechen. Aus Zuschriften wissen wir jedoch, dass es viele treue Hörer gibt, die uns gerne unterstützen würden, damit wir auch in Zukunft weiterhin den Apfelplausch produzieren können. Wir sind auf kleine Spenden angewiesen, weshalb wir uns enorm freuen, wenn ihr uns hin und wieder eine kleine Patreon-Spende einrichtet. Danke! :-)

Apfelplausch auf Spotify

an apple a day keeps the doctor away