Apfelplausch #145: Apple Glasses Preis und Launch | iPhone ohne Port 2021? | AirPods Studio Features

Der Apfelplausch 145 dreht sich vor allem rundum Spekulationen unsererseits über die kommenden Apple Glasses, iPad-Gerüchte, iPhone 2021 und einige Kleinigkeiten der vergangenen Woche. Viel Spaß beim Zuhören!

Apfelplausch-Sponsor: BOOKBEAT!

Der heutige Apfelplausch wird ermöglicht durch BookBeat. Mit BookBeat erhält ihr Zugang zu mehr als 50.000 Hörbüchern direkt auf eurem Smartphone. Zudem könnt ihr bei BookBeat theoretisch so viele Hörbücher/Monat hören wie, wann und wo ihr wollt. Und egal, ob ihr Belletristik-Liebhaber seid oder auf Sachbücher steht, Biografien bevorzugt oder englische Bücher mögt: BookBeat hat die meisten Klassiker als auch neuen Bücher im Sortiment.

Und als Apfelplausch-Hörer spart ihr mit dem Code „apfelplausch“ unter dieser Landingpage gleich doppelt. Denn ihr könnt das Premium-Abo von BookBeat 1 Monat lang gratis testen! Anschließend könnt ihr direkt kündigen oder auf das normale Abo umsteigen.

Die heutigen Themen

    • 00:00:00: Intro und Corona-Gelaber
    • 00:13:00: Hörerpost: Wie wird der Batteriestatus ausgelesen | intelligentes Laden | alte Apple Watches und mehr
    • 00:24:30: Apple Glasses Termin-Gerüchte: Wir spekulieren über die Markteinführung, den Preis und vieles mehr
    • 00:45:25: UNSER SPONSOR BOOKBEAT: (Apfelplausch-Angebot einlösen)
    • 00:49:30: iPad Gerüchte: Neue Billig-iPads im Anmarsch? | Magic Keyboard zerstört Akkulaufzeit?
    • 01:00:45: iPhone ohne Anschluss schon nächstes Jahr?
    • 01:14:00: „AirPods Studio“-Gerüchte: Nackenerkennung, Pro-Equalizer und mehr

 Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr hört den Apfelplausch gerne und wollt uns ein bisschen unterstützen? Das würde uns unglaublich freuen…

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Podcast direkt anhören

Apfelplausch auf iTunes / Podcast App

Apfelplausch auf TuneIn

Apfelplausch auf Radio.de

Apfelplausch auf Spotify

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr findet uns hier auf Social Media und auf Patreon:

Ihr wollt im Apfelplausch sein?

Dann schreibt uns eure Meinungen, Einschätzungen, Themen, Erfahrungen und Vorschläge. Wir lesen sie gerne vor und antworten auf jede Zuschrift! 🙂

Danke fürs Zuhören!


One Reply to “Apfelplausch #145: Apple Glasses Preis und Launch | iPhone ohne Port 2021? | AirPods Studio Features”

  1. Martin Kay

    Hallo ihr lieben Plauscher,

    beim Stichwort Apple Glasses denke ich da auch eher in die Richtung, die Roman als SF-Fan vorgeschlagen hat. Als Buchautor von SF-Romanen und High-Tech-Thrillern habe ich diese natürlich auch schon verwendet in Form einer „Technobrille“ oder einer „Datenbrille“ – die Funktionen aber eher vage beschrieben.

    Ich möchte aber noch einmal auf den Leak von vor einigen Monaten hinweisen, ob er nun echt war oder nicht, dass Apple das iPhone durch ein neues Gadget zu ersetzen anstrebt – als neues Gadget waren ja diese Glasses im Spiel.

    Sicherlich bin ich bei euch, dass eine erste Version noch vom iPhone abhängig ist und es einige Generationen braucht, bis so eine Brille völlig unabhängig von einem Smartphone läuft und diese gar ersetzen wird, aber wahrscheinlich sind genau das Apples Pläne.

    Wie würde denn die UI aussehen? Dazu hab ich mir schon mal Gedanken gemacht. Wir wissen, dass Apple ganz gut mit Kameras kann, gerade im Bereich Infrarot, Lidarsensoren und Tiefenerkennung. So fantastisch eine „Augenbewegungssteuerung“ klingen mag, so sehr glaube ich überhaupt nicht, dass wir sowas zeitnah erleben werden. Zwar gab es Ansätze von Samsung, dass gelesener Text automatisch scrollt, aber ganz ehrlich, hab ich sowas nie genutzt und weiß gar nicht, ob in aktuellen Samsung Smartphones dieses Feature noch benutzt wird.

    Aber wir reden hier von AR, also sollte auch die UI eine AR-UI sein. Die Brille würde die Interaktion quasi für uns dreidimensionale erscheinend vor unsere Augen projizieren. So ähnlich läuft das in der VR. Wenn ihr einmal eine Oculus Go probiert habt, seht ihr, dass ein wireless Pointer mit der Brille verbunden ist und ich in der VR einen virtuellen Finger und Zeiger zu sehen bekomme. Mit dem physischen Pointer in der Hand deute ich in der VR auf einen Punkt und klicke oder tippe diesen dann an.

    In der AR könnte ich mir vorstellen, dass wir diesen Pointer nicht brauchen, sondern unser Finger der Pointer ist. Die Kameras der Apple Glasses würden die Bewegungen unserer Finger in Brillennähe erfassen, wenn wir quasi auf ein Icon, das uns die Brille projiziert tippen. So könnten wir die gleichen Gesten wie auf einem Touchscreen durchführen, nur in der Luft, allerdings ohne haptisches Feedback in den Fingern. Kein Haptic Touch, kein Glaswiderstand. Aber den habe ich in der VR auch selten, zumindest bei dem Pointer nicht. Ich sehe, wenn ich ein Icon getroffen habe, indem es aufleuchtet. So könnte man das auch auf den Apple Glasses erscheinen lassen.

    „Ich fuchtel doch nicht in der Luft herum“, werden jetzt viele sagen, aber wer hätte gedacht, dass wir mit unseren fettigen Fingern mal Glasbildschirme vollschmieren, wo früher doch in Zeiten von Windows CE noch alles mit einem Stylus bedient wurde und man es vermieden hat mit den Fingern auf dem Display zu „touchen“. Probiert das mal, auch wenn ihr keine Brillenträger seid. Stellt euch 15 cm vor euren Augen ein Icon vor, dass ihr antippt. So schlimm ist das nicht – wir haben uns auch dran gewöhnt, dass Menschen mit sich selbst reden, weil wir Dank Headsets nicht sehen, dass sie gerade ein Telefonat führen 🙂

    Liebe Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Apfelplausch unterstützen


Become a Patron!
In den Apfelplausch fließen Kosten für das Equipment und in etwa 8 Stunden Arbeit jede Woche. Das machen wir gerne und kostenfrei, das ist unser Versprechen. Aus Zuschriften wissen wir jedoch, dass es viele treue Hörer gibt, die uns gerne unterstützen würden, damit wir auch in Zukunft weiterhin den Apfelplausch produzieren können. Wir sind auf kleine Spenden angewiesen, weshalb wir uns enorm freuen, wenn ihr in unserem Shop ein kleines Gimmick kauft oder uns eine kleine Patreon-Spende einrichtet. Danke! 🙂

Apfelplausch auf iTunes

Apfelplausch auf Spotify

an apple a day keeps the doctor away