Apfelplausch #138: Apple Glasses | Apple Watch 6 | iPhone 9 | HomePod 2 | Mac-Gerüchte

Der Apfelplausch 138 ist da und mit ihm Lukas und Roman, die euch über die neusten Apple-Gerüchte und Neuigkeiten in der Techszene informieren. Viel Spaß beim Zuhören!

Exklusiv für Apfelplausch Hörer: BLINKIST Premium günstiger

Die App fasst euch bekannte Bücher und Bestseller in nur 15 Minuten zusammen und stellt sie als Hörbuch oder zum Lesen bereit. Und ihr als Apfelplausch Hörer bekommt satte 25% Rabatt auf das ganze erste Jahr BLINKIST Premium unter diesem Link:

Vielen Dank an BLINKIST für die Unterstützung des Apfelplausch.

Die heutigen Themen

  • 00:00:00: Intro und Livestream am Freitag: Hier auf YouTube
  • 00:02:40 Hörerpost: Carplay-Feature-Wünsche | Fleck auf iPhone-Kamera | neuer iMac?
  • 00:22:00: iPhone 9 vor Launch: Spekulation rundum Preis und Datum
  • 00:30:00: iPhone 12 jetzt verzögert oder nicht? – Die neusten Entwicklungen
  • 00:47:00: UNSER SPONSOR: BLINKIST. (Apfelplausch Rabatt holen)
  • 00:49:30: Apple Watch Gerüchte: Kindermodus, Touch ID und Feature-Wünsche für die Series 6
  • 00:59:20: Neuer HomePod, neues MacBook, neues Apple TV noch 2020
  • 01:03:45: AR-Spiel in iOS 14 gefunden + Apple Glasses Gerüchte

Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr hört den Apfelplausch gerne und wollt uns ein bisschen unterstützen? Das würde uns unglaublich freuen…

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Podcast direkt anhören

Apfelplausch auf iTunes / Podcast App

Apfelplausch auf TuneIn

Apfelplausch auf Radio.de

Apfelplausch auf Spotify

-> Apfelplausch auf Patreon unterstützen

-> Lukas‘ neue Seite mit positiven News

Ihr findet uns hier auf Social Media und auf Patreon:

Ihr wollt im Apfelplausch sein?

Dann schreibt uns eure Meinungen, Einschätzungen, Themen, Erfahrungen und Vorschläge. Wir lesen sie gerne vor und antworten auf jede Zuschrift!

Viel Spaß beim Zuhören!


2 Replies to “Apfelplausch #138: Apple Glasses | Apple Watch 6 | iPhone 9 | HomePod 2 | Mac-Gerüchte”

  1. Martin Kay

    Hossa ihr beiden Plauscher,

    ich hatte gar nicht an meinen letzten Kommentar gedacht, als Lukas ihn in der letzten Sendung vorgelesen hat.

    Interessanterweise hat sich da was zu ergeben, daher hier ein kleines Apple CarPlay Update, falls ihr es nicht auf dem Schirm habt.

    Einen Tag nach meinem Kommentar kam das iOS 13.4 Update heraus. Bei euren Kollegen vom Apfelfunk wurde dann über die neuen Funktionen gesprochen und auch CarPlay war hier ein Thema.

    Offenbar hat Apple die Schnittstelle für das Dashboard für Drittanbieter-Navigation mit iOS 13.4 geöffnet. Das heißt, prinzipiell kann jetzt auch die Navigation von Google Maps oder Waze oder wem auch immer im Dashboard erscheinen. Ich hab das natürlich sofort ausprobiert, aber es funktionierte nicht. Also warf ich die Google-Suche an und stieß auf einen Bericht von The Verge. Ja, die Schnittstelle ist offen, sie muss jetzt nur von Drittentwicklern genutzt werden. Google selbst hatte sich zu dem Zeitpunkt nicht dazu geäußert, ob sie das Feature bald nutzen werden. Bleibt also spannend.

    Dann hattet ihr noch einen Hörerkommentar von Michael vorgelesen. Er sprach auch die Google Maps Problematik im Dashboard an, hatte dann aber zusätzlich gesagt, dass im Dashboard nur Apple Music funktioniere.

    Dem ist aber nicht so. Jede Medienapp, die mit CarPlay funktioniert, erscheint auch rechts unten im Dashboard. Da Michael speziell Spotify angesprochen hat, kann ich das nicht nachvollziehen, da ich Spotify nicht nutze. Aber es klappt auf jeden Fall mit den Services, die ich installiert habe: Amazon Music, Youtube Music, Pocket Casts, Audible.

    Liebe Grüße aus Dortmund sendet euch
    Martin

    P.S.: Hoffe, ich schaffe es heute Abend in den Livestream auf AroundtheApple – Wecker ist gestellt.

  2. Richie

    Hi Leute,

    zum Carplay hatte ich ja auf twitter ein paar „Screen-Shots“ vom 1er BMW gemacht (F20, Bj 2018)
    Zur Applewatch:
    Ich nutze Smartwatches seit der Pebble 2013.
    Als die erste Apple Watch raus kam musste ich sehr müde lächeln.
    Ich lache immer noch, denn wenn eine smartwatch nicht mindestens 5-6 Tage Akkupower hat, bin ich nicht Teil der Zielgruppe. Anscheinend ist diese Zielgruppe sehr klein, da sehr viele Apple Watches verkauft werden.
    Bei Pebble fand ich noch das offene SDK sehr cool. Diese speziellen Watchfaces mit reinem Text in allen Dialekten!
    ***********
    viertel
    nach
    drei
    **********
    viatl
    noch
    drei
    *********
    Leider gibt es pebble nicht mehr, und meine pebbles leben alle noch, meistens Trage ich dazwischen eine Garmin VIVO Active 3 mit Rundem Display und 5-6 Tage Akkuzeit.

    Allo meine Anforderung am apple watch:
    Akkudauer 5-6 Tage
    und SDK offener.
    weniger Schnickschnack, Focus auf Uhranzeige und Fitnesstrrakcer, schlafanalyse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Apfelplausch unterstützen

Become a Patron!
Wir stecken jede Woche etliche Stunden Arbeit in den Apfelplausch. Doch wir möchten ihn jedem vollkommen kostenlos zur Verfügung stellen. Wir sind aber auf kleine Sponsoren und Hörerunterstützungen wie diese angewiesen, damit wir den Plausch noch lange für euch produzieren können. Schon 1 Euro im Monat bringt richtig viel! :-)

Apfelplausch auf iTunes

Apfelplausch auf Spotify

an apple a day keeps the doctor away