Apfelplausch #120: MacBook Pro „16 Zoll“ ausprobiert | Deutschland vs. Apple | Gerüchte zu iPhone SE 2 und 2020 iPad Pro

Einen wunderschönen Sonntagabend wünschen wir euch. Lukas und Roman reden im 120. Apfelplausch über die ersten Eindrücke zum neuen MacBook Pro 16 Zoll. Was taugt die Tastatur und was meinen wir zu den Neuerungen? Außerdem blicken wir auf einige Gerüchte sowie die aktuelle NFC-Gesetz-Thematik von Apple in Deutschland.

Apfelplausch auf Apple Podcast

Apfelplausch auf Radio.de

Apfelplausch auf Spotify

Apfelplausch auf Patreon unterstützen

Ihr hört uns gerne und wollt mal einen Euro für unser Equipment da lassen? Würde uns extrem freuen. 🙂

-> Apfelplausch auf Patreon

Die heutigen Themen

    • 00:00:00: Intro-Gelaber
    • 00:03:15: Hörerpost: Apple-Watch-Akkulaufzeit | iPadOS mit Multi-User | MacBook Pro 16 Zoll kaufen?
    • 00:16:20: MacBook Pro 16 Zoll: Eindrücke zur Tastatur, Neuerungen zusammengefasst, unsere Meinung
    • 00:50:55: Deutschland zwingt Apple zu Öffnung von NFC-Schnittstelle: Hintergründe
    • 00:49:00: Apples Quartalszahlen und Statements von Tim Cook
    • 01:04:10: Gerüchte: Apple Watch Series 6, iPhone SE 2, iPad Pro 2020

Apfelplausch im Internet

Apfelplausch anhören

Apfelplausch auf iTunes / Podcast App

Apfelplausch auf TuneIn

Apfelplausch auf Radio.de

Apfelplausch auf Spotify

Schreibt uns doch ne Mail!

Ihr habt Fragen oder Vorschläge? Nichts wie her damit!

Viel Spaß beim Zuhören!


One Reply to “Apfelplausch #120: MacBook Pro „16 Zoll“ ausprobiert | Deutschland vs. Apple | Gerüchte zu iPhone SE 2 und 2020 iPad Pro”

  1. Dirk

    Hallo zusammen,
    ich bin dagegen, dass ein Staat sich einmischt, wenn es darum geht, den NFC-Chip für andere Anwendungen freizugeben.
    Sollte es jedoch dazu kommen, verstehe ich nicht, warum für Apple daraus ein Problem erwächst bzw. wieso da ein Sicherheitsrisiko bestehen sollte.
    Apple hat ja bekanntlich Hausrecht im Apple-Store und es wäre doch für Apple naheliegend, von den Banken-Apps entsprechend hohe Sicherheitsstandards zu verlangen. Sollten diese nicht eingehalten werden, wird die App schlicht nicht zugelassen.
    Wenn man jetzt noch das „Entgeld für die letze Meile“ (um den Telekomvergleich heranzuziehen) hinzunimmt, sollte selbt bei Einmischung durch den Gesetzgeber eine Runde Sache draus werden.

    Gruß
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

an apple a day keeps the doctor away

Neuste Episode anhören

Apfelplausch unterstützen

Der Apfelplausch ist mehr oder weniger ein Hobby von uns. Wir haben zwar hier und da Sponsoren, doch stecken wir deutlich mehr Geld und Zeit rein, als wir raus bekommen. Doch wir tun das gerne und hoffentlich noch sehr lange! Wie immer, freuen wir uns dennoch über eine kleine Unterstützung für Equipment und laufende Kosten. :-) Become a Patron!

Episodenüberblick